APHIN III 2018 - Zukunft gestalten


Die dritte wissenschaftliche, interdisziplinäre und gemeinnützige Tagung von APHIN e.V. fand von Fr. 30. November bis So. 2. Dezember 2018 erneut im Festsaal der unter Denkmalschutz stehenden alten Schule in Enkirch an der Mosel statt. Zweiundzwanzig herausragende Referenten von renommierten Universitäten, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Institutionen sowie zwei Posterpräsentation aus unterschiedlichen Disziplinen bildeten den Kern dieser interdisziplinären Tagung. Und wie bereits bei unserer ersten Tagung spielten auch in diesem Jahr das gemeinsame Gespräch und das gegenseitige Kennenlernen eine besondere Rolle. Eine lebendige Interdisplinarität und eine Offenheit, die Wissenschaft und Bildung mit Herzlichkeit und Freundlichkeit paart, erwiesen sich auch bei der dritten Tagung als Markenzeichen von APHIN und seinen Veranstaltungen.

Musikalisch begrüßt wurden die fast 60 Tagungsteilnehmer am Freitag Abend von der bereits mehrfach ausgezeichneten Marimba- und Vibraphonspielerin Leonie Schmidt.

Zum zweiten Mal wurde ein Studierendenpreis für einen herausragenden Essay aus dem Spannungsfeld von Philosophie, Naturwissenschaft und Technik im Rahmen der Tagung verliehen. Der Preis bestand aus einem Preisgeld von 250 EUR, der Präsentation des Beitrages im Rahmen der Tagung und die Aufnahme des Beitrages in den Tagungsband. Gewinnerin war Elisa Oertel.

    Wir danken unseren Sponsoren:

  • BEE Group AG Schweiz und
    BEE Medic GmbH Deutschland
    Technologies for Mental Health
    Premiumsponsor

  • Dr. Ernst und Helga Kohlhage, Baden-Baden
    Premiumsponsor

  • Stiftung Pfalzmetall

  • Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück

  • Tagungsplakat